Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Puppen- bzw. Figurenspieltherapie

 

Jeder Mensch durchläuft unterschiedliche Entwicklungsphasen. Manche Übergänge von einer zur nächsten Phase oder schwierige Lebenssituationen können für den jungen Menschen sehr herausfordernd und anstrengend sein.

Die Puppen-, bzw. Figurenspieltherapie mit den Handpuppen kann hier Unterstützung geben. Durch den kreativen und schöpferischen Prozess, bei dem der junge Mensch auch seine eigene Handpuppe herstellt, beschäftigt er sich  spielerisch mit seinen Themen.

 

Ich begleite den jungen Menschen bei einer Lösungsfindung, z. B. bei Ängsten, Blockaden, Trennung und Scheidung der Eltern, Traumatisierungen, sozialen Problemen usw. 

Neben den kognitiven, psychologischen und sozialen Aspekten können hier auch Fein- und Grobmotorik geschult und entwickelt werden. Die Einbindung von Märchen und Phantasiereisen unterstützen diesen Prozess zusätzlich. 

 

Dieses Angebot kann sowohl einzeln als auch in der Gruppe wahrgenommen werden und ist besonders für junge Menschen zwischen 4 und 10 Jahren geeignet. 

 

 

Nähere Infos für Eltern: 

http://therapeutisches-figurenspiel.com/data/documents/Therapeutisches-Figurenspiel-fuer-Kinder.pdf

 

Nähere Infos für Kinder:

https://www.andreaspuppenspieltherapie.com/was-wir-tun/